http://magagin.de/home

News: 10.05.2009 | Wir schließen!

Magagin macht dicht. Vielen Dank für alles!

M. Schmutzer

Literatur: 21.04.2009 | Matias Faldbakken – „Unfun“


Konfetti! „Unfun“ sieht nicht nur lustig aus, es ist auch ein Buch, in dem viel gelacht wird. Den Leser jedoch vermag das Lachen kaum anzustecken, es bleibt ihm schnell im Halse stecken. Denn Lachen ist nicht verknüpft mit Spaß, sondern mit Leid.
[...] (/culture/284)

L. Krutzinna

News: 15.04.2009 | Produzentenlegende schuldig gesprochen

Phil Spector hat eine Menge cooler Sachen in seinem Leben gemacht. Er hat John Lennons "Imagine" produziert, das Konzertalbum "Concert for Bangladesh" mitgestaltet, für die Stones Instrumente eingespielt, Pop-Klassiker wie "River Deep – Mountain High" und "Be My Baby" mitgeschrieben, ist seit 1989 in der "Rock and Roll Hall Of Fame" und hat – neben sehr vielen weiteren Erfolgen – auch ein schönes Album mit Belle & Sebastian gemacht. Rechts im Bild ist er bei seiner Gastrolle in "Easy Rider"; muss man auch erstmal in der Vita stehen haben.

Phil Spector hat aber auch etwas ziemlich uncooles gemacht – sagen zumindest die Geschworenen, die ihn gerade des Mordes an der Schauspielerin Lana Clarkson für schuldig befunden haben. Im Februar 2003 wurde er verhaftet, nachdem die Leiche Clarksons in seinem Haus in Los Angeles gefunden worden war. Spector gab an, es sei Selbstmord gewesen, sagte jedoch vpr Gericht nicht aus. Jetzt steckt die Produzentenlegende wohl für 18 Jahre erstmal hinter schwedischen Gardinen fest.

K. Haller

News: 14.04.2009 | Aggro Absage

Das wohl erfolgreichste deutsche Indie-Rap-Label Aggro Berlin macht dicht. Von offizieller Seite heißt es dazu:

"Als Plattenfirma hat Aggro Berlin alles erreicht, was zu erreichen ist. Zeit, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Die Plattenfirma schliesst, Aggro Berlin widmet sich mit altem Enthusiasmus neuen Aufgaben und Geschäftsbereichen.

Die Künstler, die mit Aggro Berlin gearbeitet und gekämpft haben, sind erwachsen geworden. Sie sind bestens in Lage, auf eigenen Füßen zu stehen und ihren Weg selbst zu gehen. Mit unserem Partner Universal Music haben sie alle Möglichkeiten. Wir wünschen ihnen alles Gute und viel Glück. Danke für die spannenden und erfolgreichen Jahre."

Bisschen mehr Text gibts auf der Aggro-Website (http://www.aggroberlin.de/index2.html).

K. Haller

News: 06.04.2009 | "Miroir Noir" im Stream

Auf der Website des amerikanischen Magazins "Pitchfork" kann man sich den Konzertfilm "Miroir Noir" von Vincent Morisset ansehen. Der in sieben Episoden aufteilte, insgesamt 70 Minuten dauernde Stream ist für eine Woche online und zeigt Ausschnitte der "Neon Bible Tour" der kanadischen Rockband Arcade Fire.

"Miroir Noir" bei Pitchfork (http://pitchfork.com/tv/#/episode/388-arcade-fire-miroir-noir/1)

K. Haller

News: 05.04.2009 | Stuart Murdoch: "God Help The Girl"

Belle & Sebastian-Gründer Stuart Murdoch war einige Jahre lang schwanger mit dem Plan, einen Musical-Film zu machen. Im vergangenen Jahr suchte er per Annonce Sängerinnen, mit denen er zumindest erstmal die Musik umsetzen konnte. Mittlerweile ist die Platte "God Help The Girl" im Kasten und soll am 22. Juni via Rough Trade erscheinen. Die Musik darauf funktioniert schon nach einem ähnlichen Prinzip wie die Belle & Sebastian-Songs, vermischt den Glanz zeitloser Pop-Nummern mit dem Sound 60er-Jahre-Girlgroups. Catherine Ireton, die man auch in dem Belle & Sebastian-Song "The White Collar Boy" hören kann, setzte sich beim Casting durch und durfte bei einem Großteil der Songs die Lead-Vocals beisteuern. Stuart selbst singt natürlich auch ein bisschen und neben einem 45köpfigen Orchester ist auch Neil Hannon von The Divine Comedy mit im Boot. Die Tracklist mit den jeweiligen Sänger/innen:

"Act of the Apostle" - Catherine Ireton
"God Help The Girl - Catherine
"Pretty Eve In The Tub" - Stuart, Catherine
"A Unified Theory" - Instrumental
"Hiding Neath My Umbrella" - Catherine, Stuart
"Funny Little Frog" - Brittany Stallings
"If You Could Speak" - Catherine, Anna Miles
"Musician Please Take Heed" - Catherine
"Perfection as a Hipster" - Neil Hannon, Catherine
"Come Monday Night" - Catherine
"Music Room Window" - instrumental
"I Just Want His Jeans" - Asya
"I'll Have To Dance With Cassie" - Catherine
"A Down and Dusky Blonde" - Dina Bankole, Catherine, Celia Garcia, Brittany, Asya

Jetzt warten wir auf den Film... Fürs erste muss uns aber diese Einführung ins Projekt (http://www.youtube.com/watch?v=NpV_ma_zed4) ausreichen.

K. Haller

238>1